Autogenes Training in Dortmund

 

Ab dem 3. Mai 2017 findet im gemütlichen Kursraum des balou e.V. in Dortmund-Brackel der nächste Kurs Autogenes Training nach J.H.Schultz an acht aufeinanderfolgenden Mittwochabenden von 19.30 bis 21.00 Uhr statt. Autogenes Training ist ein sehr wirkungsvolles Entspannungsverfahren, mit dem Sie selbst eine Menge dafür tun können, gesund zu bleiben und Stress abzubauen.  Hier erfahren Sie mehr darüber.

 

Was lernen Sie im Kurs?

 

Sie lernen im Laufe des Kurses die sechs Übungen der Grundstufe des Autogenen Trainings kennen. Ich zeige Ihnen, wie Sie üben,

  • durch Konzentration auf die Körperwahrnehmung einen tiefen, angenehmen Entspannungszustand einzuleiten,
  • gelassener auf Stresssituationen und Herausforderungen im Alltag zu reagieren,
  • mit regelmäßigen Entspannungsübungen stressbedingten Erkrankungen vorzubeugen.

In den acht Kurswochen vermittle ich Ihnen nicht nur das Verfahren selbst, sondern gebe auch Tipps und Hilfen, wie Sie es in den Alltag einbinden können, und erkläre, wie und warum es funktioniert. Und in der relativ kleinen Lerngruppe – meist sind es zwischen sechs und zehn Teilnehmern, maximal zwölf – macht es deutlich mehr Spaß, Autogenes Training zu lernen, als von einer CD oder mit einem Buch.

 

Für wen ist der Kurs geeignet?

 

Autogenes Training soll vor allem Menschen mit Stressbelastungen helfen, Stress zu reduzieren, Erholung und Regeneration zu fördern und so Gesundheit und Lebensfreude zu erhalten. Der Kurs richtet sich an Erwachsene ab 18 Jahren.

 

Kursinfo:

 

Anmeldung: telefonisch unter 0231-201866 im Kulturzentrum balou e.V.

Kursgebühr: 81 € (ermäßigt 69 €, Ratenzahlung möglich).

Wo findet der Kurs statt? Im Kulturzentrum balou e.V., Oberdorfstraße 23, 44309 Dortmund-Brackel.

Termine: Ab dem 3.5.2017 an acht aufeinanderfolgenden Mittwochabenden; der letzte Kurstermin ist am 28. Juni.

Kostenübernahme: Viele gesetzliche Krankenkassen übernehmen einen Teil der Kursgebühr, da der Kurs ein zertifiziertes Präventionsangebot nach § 20 SGB V ist. Wie viel Sie zurückerstattet bekommen können, erfahren Sie bei Ihrer Krankenkasse.

Vorkenntnisse sind nicht nötig; der Kurs ist für Einsteiger ebenso geeignet wie für Refresher. Bitte dicke Socken oder Hausschuhe mitbringen!

Sie haben noch Fragen? Schicken Sie mir einfach eine Mail an frank.hoese@gmx.de!

 

 

 

Die Kommentare wurden geschlossen