Kursangebot in Dortmund: Hilfe für pflegende Angehörige

Menschen, die Angehorige pflegen, gehören zu den am höchsten stressbelasteten Bevölkerungsgruppen. Psychische und körperliche Belastungen, Zeitmangel, hoher organisatorischer und finanzieller Aufwand und nicht zuletzt die Bürokratie sorgen für ständige Herausforderungen.  Um so wichtiger ist es für pflegende Angehörige, zu wissen, wo sie Unterstützung, Beratung und Hilfe bei der Bewältigung ihrer zahlreichen Aufgaben erhalten.

Die BARMER GEK und das Demenz-Servicezentrum NRW bieten ab dem Mittwoch, dem 08.04.2015, einen kostenlosen Kurs für pflegende Angehörige an. An sieben Kursterminen von jeweils 90 Minuten können pflegende Angehörige Demenzkranker sich über die Erkrankung informieren, erhalten Hinweise zu rechtlichen Fragen und Versicherungsangelegenheiten  und erfahren auch, was sie tun können, um sich die eigene Lebensqualität und Gesundheit zu erhalten.

Der Kurs findet im Gruppenraum des Demenz-Servicezentrums in der Kleppingstraße 26 in Dortmund-Mitte jeweils mittwochs von 17.15 bis 18.45 statt. Wenn Sie gern teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte vorher telefonisch bei Herrn Bert Schulz (0231 – 50 256 94) an.

 

Quelle: Stadt-Anzeiger (Süd-Anzeiger), 04.04.2015

Die Kommentare wurden geschlossen